Lebensstile & Konsum

en

Lebensstile & Konsum

Die Forschung im Arbeitsbereich Lebensstile & Konsum ist derzeit auf Untersuchungen zum Energie - und Ressourcenverbrauch und zur Anschlussfähigkeit nachhaltiger Konsummuster ausgerichtet:

  • privater Verbrauch energetischer und stofflicher Ressourcen
  • Konzepte zur Senkung des privaten Ressourcenverbrauchs
  • Bewertung der Nachhaltigkeit von Konsumalternativen
  • Nachhaltigkeit von Lebensstilen und Lebensweisen
  • Diffusion nachhaltiger Innovationen
  • Social Marketing für nachhaltige Innovationen


Beispiele aus der Arbeit

Individueller Ressourcenverbrauch

Auf der Basis eine Repräsentativbefragung wurden im Auftrag des Umweltbundesamtes der Pro-Kopf-Ressourcenverbrauch und die -CO2-Emissionen bestimmt. Abgefragt wurden Daten und Informationen unter anderem zu den Bereichen Heizung, Warmwasserverbrauch, Wäschewaschen und -trocknen, Kühlen und Gefrieren, Kochen, Beleuchtung, Geräte der Informations- und Kommunikationstechnik, Alltagsmobilität, Urlaubsreisen, Nahrung, Kleidung, Saunabesuch und Haustierhaltung. Themen waren weiterhin eigene Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien bzw. Beteiligungen an solchen Anlagen und Kompensationszahlungen für CO2-Emissionen. Die aus den Angaben der Befragten und ergänzenden Daten berechneten personenbezogenen Verbräuche energetischer und stofflicher Ressourcen sowie die CO2-Emissionen wurden differenziert nach sozio-demografischen und sozio-kulturellen Merkmalen der Befragten ausgewertet. Untersucht wurde auch, welchen Einfluss Einstellungen zur Umwelt und zum Ressourcenverbrauch auf den Ressourcenverbrauch haben.

Studie

Pressemitteilung des Umweltbundesamtes

Innovationen für mehr Nachhaltigkeit im Bereich Bekleidung

In den vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekt 'Slow Fashion: Gestalterische, technische und ökonomische Innovationen für massenmarkttaugliche nachhaltige Angebote im Bedarfsfeld Bekleidung' wird untersucht, ob und wie Innovationen entlang der gesamten textilen Kette zu mehr Nachhaltigkeit im Handlungsfeld Bekleidung beitragen. Mehr Informationen  …